Jump to content
  • Live Demo

    Hier klicken um eine Live-Demo der Release-Datenbank auszuprobieren...

    Releases
  • Feldformatierung

    Standardmäßig zeigt Pages Deine benutzerdefinierten Felder als Badges in der Listen- und Datensatzansicht an. Beim Erstellen eines Feldes kannst Du Farbe und einige grundlegende Positionierungsoptionen wählen. Für einige Deiner Anwendungen mag es ausreichend sein, aber für fortgeschrittenere Anwendungen erlaubt Pages, benutzerdefinierte Feldformate einzurichten, die die Rohdaten übernehmen und sie so anzeigen, wie Du es Dir wünschst. Wir werden eigene Feldformate für jedes unserer benutzerdefinierten Felder verwenden, damit wir genau steuern können, wie sie aussehen.

    Wie funktionieren Feldformatierung?

    Benutzerdefinierte Feldformate stellen sowohl die rohen als auch die formatierten Felddaten zur Verfügung, so dass Du Dein eigenes HTML schreiben kannst, um die Ausgabe des Feldes zu generieren. Manche Felder können sehr einfach sein, andere wiederum so komplex, wie Du es benötigst.

    Die Listen- und Datensatzansichten können jeweils eine andere Formatierung haben, was in vielen Fällen nützlich sein wird (obwohl wir für die Art und Weise, wie die Release Notes dargestellt werden, nicht die unterschiedlichen Anzeigeversionen verwenden werden).

    Welche Daten sind in einem Feldformat verfügbar?

    Feldformate stellen die folgenden Variablen zur Verfügung: 

    • $label
      Enthält den Feldnamen, den Du für das Feld eingegeben hast (z.B. "Veröffentlichungsdatum")
    • $value
      Enthält den formatieren Feldwert. Wenn Du z.B. ein Auswahlfeld hast, enthält diese Variable den Text des Wertes, nicht den Schlüssel.
    • $formValue
      Im Gegensatz zu der vorherigen Variable enthält diese den Rohwert. Für Auswahlfelder wird es der Schlüssel sein, für Ja/Nein-Felder ein einfacher boolescher Wert usw.

    Wenn in einem Feld standardmäßig HTML enthalten ist, musst Du wahrscheinlich |raw an die Variable anhängen, damit sie korrekt dargestellt wird.

    Warnung: Sei bei der Verwendung der Ausgabemethode |raw sehr vorsichtig. Indem Du das Escaping von HTML-Zeichen umgehst, kann Deine Seite für Sicherheitslücken bei der Anzeige nutzergenerierter Inhalte sorgen.

    Formatierung des Feldes Security Release

    Wir werden ein benutzerdefiniertes Format für das Feld Security Release hinzufügen, der, wie Du Dich erinnerst, ein rotes Warndreieck anzeigt, wenn das Feld auf Ja gesetzt wird.

    Um zu beginnen, gehe zur Liste der Felder für unsere Datenbank und klicke auf das Bearbeitungssymbol neben dem Feld Security Release. Auf der Registerkarte Anzeige möchten wir das Format der Listenansicht in Benutzerdefiniert ändern. Dadurch wird ein Editor angezeigt, in den Du HTML eingeben kannst. Das ist das HTML, das Du verwenden sollst:

    {{if $formValue == "1"}}<span class='ipsType_large ipsType_negative ipsPos_right cRelease_security' data-ipsTooltip title='Das ist ein Security Release'><i class='fa fa-warning'></i></span>{{endif}}

    Lassen uns schauen, was hier geschieht. Die HTML-Logik zur Beginn {{if $formValue == "1"}} überprüft den Wert des Feldes. Da es sich um ein Ja/Nein-Feld handelt, ist der Rohwert entweder 1 oder 0. Wir wollen das Warnsymbol nur anzeigen, wenn dieses Feld auf Ja gesetzt ist; wenn also der Formularwert 0 ist, dann wird nichts angezeigt. Innerhalb von {{if}} haben wir einfaches HTML, das ein rotes Dreieckssymbol anzeigt (siehe auch CSS-Framework-Anleitungen für Informationen zu den Klassennamen). Wir haben auch einen benutzerdefinierten Klassennamen cRelease_security hinzugefügt, den wir verwenden werden, wenn wir später unser eigenes benutzerdefiniertes CSS für diese Datenbank erstellen.

    Formatieren des Feldes Veröffentlichungsdatum

    Ein weiteres Feld, das wir formatieren werden, ist das Feld Veröffentlichungsdatum. Dieses Feld zeigt ein Datum an, wenn es ausgefüllt wurde, oder "In Entwicklung", wenn kein Datum gesetzt wurde. Stelle wie zuvor das Format der Listenansicht auf Benutzerdefiniert um und verwende dieses HTML:

    {{if $formValue}}Veröffentlicht {$value}{{else}}<span class='ipsType_light'><em>In Entwicklung</em></span>{{endif}}

    Was wir hier machen, ist zu prüfen, ob es überhaupt irgendeinen Formularwert gibt - wenn es einen gibt, wissen wir, dass ein Datum gewählt wurde, und dann zeigen wir die formatierte Version des Datums an, die in $value enthalten ist. Wenn nicht, dann zeigen wir nach dem {{else}} den Text "In Entwicklung" an.

    Andere Felder

    Hier ist das HTML für die anderen Felder:

    Aktuelle Version

    {{if $formValue == 1}}<span class='ipsBadge ipsBadge_positive' data-ipsTooltip title='Dies ist die aktuellste Version'>Aktuelle Version</span>{{endif}}

    Beta Release

    {{if $formValue == 1}}<span class='ipsBadge ipsBadge_negative' data-ipsTooltip title='Das ist eine Beta-Version'>Beta</span>{{endif}}

    Zusätzliche Informationen

    Dieses Feld ist für die Anzeige im Datensatz auf Keine Formatierung gesetzt.

    Wenn unsere benutzerdefinierten Felder korrekt eingerichtet und formatiert sind, können wir zu den Templates übergehen.






  • Tell a friend

    Love InvisionFocus? Tell a friend!
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.