Jump to content

Noch mehr Neuigkeiten (Whoop Whoop)


Recommended Posts

Ich befürchte, dass damit IPS leider nichts mehr für private kleinere Hobby-Communities ohne Einnahmen ist. Es sei denn, 45 Euro im Monat sind es einem Wert. Dann ab in die Cloud. Auch die mit mehreren Lizenzen kommen in der Summe jetzt ganz schön teuer weg. Ich gebe zu, ich horte viele Lizenzen, und das gibt mir jetzt endgültig den Ruck mein IPS-Lizenzen-Messie-Bestand so langsam zu ordnen. :grinning-face:

Ich werde eigene Lizenzen nicht mehr verlängern. Bei anderen werde ich die Apps kräftig ausdünnen und ausgedünnten Funktionen mit Pages nachbauen. Neue Lizenzen kommen nicht mehr infrage. Für große alte Projekte werde ich ab jetzt die Renews so lange wie möglich strecken. 

Spoiler

Gibt es eigentlich Alternative für Pages? Ich meine so eine Art CMS, wo man rasch News, Tutorials, Dokumentationen, Blogs, Firmenverzeichnisse, Bilder- und Videogalerien etc. ganz flexibel was Felder, Design und Berechtigungen angeht, aufbauen kann? Wordpress Plugin vielleicht? :shushing-face:

Positives ist dabei, jetzt wirds aufgeräumt. Altes - weg, kleines - einfrieren, neues - endlich zu Ende bauen.

Link to comment
Share on other sites

Ich denke auch dass es eine sehr dumme Entscheidung ist die Preise auf einen Schlag so massiv anzuheben. Da knallen bei Xenforo vermutlich schon die Sektkorken. Man merkt immer mehr dass sie versuchen so viel aus dem Kunden und dummerweise auch bei den Entwicklern herauszuziehen wie möglich ist. Nur haben sie es jetzt auf die Spitze getrieben finde ich. Das ist sehr schade. Der Unmut darüber ist ja schon heute sehr gut zu erkennen. Morgen wird es nochmal richtig rund gehen im Forum nachdem der Newsletter an die Kunden raus ist. 

Link to comment
Share on other sites

Ich für meinen Teil werde ebenfalls diverse Applications aus meinen Lizenzen abziehen. Downloads brauche ich nicht mehr und bei der einen oder anderen kann ich sogar auf das Forum verzichten.

Was XenForo angeht - da du es angesprochen hast - die sind nicht weniger Geldgierig, nur eben billiger, da aber auch viel weniger Funktionen. Dazu kommt das XF halt Forum only ist, RM und XFOMG werden schon seit längerem sehr vernachlässigt.

Der Hammer bei dieser Preiserhöhung ist in meinen Augen übrigens nicht der Aufschlag an sich, sondern der Wegfall der halbjährlichen Zahlungsmöglichkeit. Da wird man wohl festgestellt haben, das viele nur noch dann renewen wenn es etwas neues gibt und es sich halt "lohnt".

Und natürlich die Kommunikation, das hätte wesentlich früher angekündigt werden müssen, damit sich Kunden mit nicht so grossem Budget darauf einstellen können.

Wo wir gerade dabei sind, falls ihr neu seid und Kreditkartendaten hinterlegt habt (und sei es nur für App-Einkäufe im Marketplace) ENTFERNT DIE UNBEDINGT SOFORT.

Wenn dem der Fall ist, buchen sie ungefragt ab, ihr bekommt NICHT vorher eine Rechnung, wie es bei PayPal der Fall ist.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ticket-Support brauche ich eigentlich keinen, habe den auch noch nie benutzt, wenn ich Probleme mit der Software hatte. Meine Tickets waren bisher alle MP- oder Licenserelated  :rolling-on-the-floor-laughing:

Das mit dem Forum-Support finde ich unterm Strich sogar besser. So kann man schnell selber nach Lösungen suchen und sie beheben, anstatt ewig auf Antworten vom Support warten zu müssen.

Das ständige "Please open a ticket" im Forum ging mir deshalb auch ganz schön auf den Sack, ausserdem gebe ich Fremden keinen Adminzugriff auf meine Seiten.

Link to comment
Share on other sites

Ich brauche auch so gut wie nie Ticket-Support, löse meine Probleme immer selber. Trotzdem ist das ein No-Go für mich.

Das beste ist ja der Newsletter der versucht eine drastische Preiserhöhung als "Erhöhung um nur $2.50 pro Monat" zu verkaufen. Mir geht es dabei nicht um die Preiserhöhung an sich, wenn dem ein Wert gegenüber steht, passt das.

Ich habe über zwanzig Jahre in der Softwareentwicklung gearbeitet, als Entwickler, als Teamleiter und später in noch höheren Positionen und ich habe, so bilde ich mir ein, ein gutes Gefühl dafür wie Softwarefirmen ticken. In den letzten Monaten häufen sich für mich die negativen Signale von Invision: irgendwann nur mehr Cloud-only? Zapier erst mit Hängen und Würgen. Drastische Preiserhöhung.  Ticket-Support nur mehr für Premiumkunden.

Ich stoppe jetzt erst einmal meine Arbeiten zum Umzug mehrerer Webseiten von Xenforo und Wordpress auf Invision und lege die Arbeit auf Eis. Die endgültige Entscheidung werde ich bis spätestens Jahresende treffen.

Edited by Walter
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Wenn ich wüsste wie, würde ich die vorhandenen Blogs in eine Pages-DB umwandeln und die Blogs-App beerdigen. Wobei meine Prognose ist, dass IPS das ohnehin früher oder später tun wird, das Beerdigen.

Bei der neuen Cloud-Preisstruktur lande ich bei den Page Impressions knapp über dem "Growth"-Plan, müsste also "Pro" nehmen. Das ist definitiv keine Option. Ein Preismoratorium für sagen wir ein Jahr für Bestandskunden, das hätte ich echt erwartet.

Und nervt Jordan nur mich mit seinem ewigen "I feel you" und Giphys? (Und davon abgesehen, hätten Matt und Charles in den Thread mehr einsteigen müssen, finde ich.)

Edited by Claudia999
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Das ist ja lustig! Jetzt hat Matt gerade zugegeben, dass die neuen Lizenzkosten bei manchen Kunden falsch berechnet wurden, weil gecancelte Lizenzbestandteile wie Blogs nicht berücksichtigt wurden. Führt natürlich dazu, dass manchen Kunden viel zu hohe Renewal-Preise angezeigt wurden; ist jetzt korrigiert.

Sieht nach einer extrem professionell und gut vorbereiteten Aktion aus.

  • Haha 3
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb V0RT3X:

Das ständige "Please open a ticket" im Forum ging mir deshalb auch ganz schön auf den Sack

Stimmt, wenn etwas bereits bekannt oder gefixt ist warum dann nicht gleich im Forum posten, spart Zeit und Nerven.

 

vor 1 Stunde schrieb Claudia999:

Und nervt Jordan nur mich mit seinem ewigen "I feel you" und Giphys?

Ja, der ging mir gleich von Anfang an mächtig auf den Sack mit seiner Rumblödelei, diese typische amerikanische Art, alles ist great und funny und nur hohle Phrasen verziert mit bekloppten Giphys. Da war dann auch der bisherige grösste Supporter Joel R mächtig angepisst weil er vermutlich diesen Job gerne bekommen hätte, zurecht. Und ist seit einem Monat komplett abgetaucht.

Rückblickend muss man sagen das wohl alles in den letzten 6 Monaten geplant war. Zuerst stellt man diesen HappyHappy Kasper ein um der Community vorzugaukeln dass man auf sie hört und sie mit Plattitüden vollzulullen.

Dann bringen sie ein paar Videos raus mit Charles und Matt usw. um zu zeigen wie nette Kerls sie alle doch sind. Dann der Health Club um zu zeigen dass ihnen die Gesundheit der Mitglieder wichtig ist.  Zwischendurch die Versuche Cloud Kunden zu bevorzugen um mehr Leute dorthin zu locken. 

Und zwei Wochen vor der Preiserhöhung und Änderung der Support Regeln wenn man einen Bug oder Problem im Forum beschrieben hat gleich die Antwort dass man schon ein Support Ticket für einen geöffnet hat. Im Nachhinein ist auch klar warum.

Dass einige IPS Entwickler vor kurzem gegangen sind passt dann langsam auch zum Gesamtbild. 

Die Schlagzahl an angepissten Kunden im Forum erhöht sich auch massiv, man kommt fast gar nicht mehr mit alles zu lesen. Die Antworten von Matt, etc. beschränken sich nur auf die Preise die man halt erhöhen musste, alles wird teurer und die Inflation bla bla. Und das neue Support Forum ist genau so gut wie der Support vorher bla bla. Auf andere wichtige Aspekte wie zum Beispiel die Situation für die Entwickler geht er gar nicht ein. Also auch nur das übliche Geschwafel. 

Ich denke mal seit IPS 4 und seitdem der große Konkurrent vB so gut wie weg vom Fenster war, ist ihnen der Erfolg zu Kopf gestiegen und sie denken halt sie können jetzt mal kräftig in den Honigtopf reinlangen. Das es auf langfristige Sicht möglicherweise in die Hose gehen kann scheint in deren Überlegungen nicht vorzukommen. 

Das einzige das jetzt noch fehlt ist ein Investor der die Bude aufkauft, dann schließt sich der Kreis wieder.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 53 Minuten schrieb Robert:

Ja, der ging mir gleich von Anfang an mächtig auf den Sack mit seiner Rumblödelei, diese typische amerikanische Art, alles ist great und funny und nur hohle Phrasen verziert mit bekloppten Giphys.

Schätze mal deshalb hat er den Job auch bekommen. Vorher ist er mir eigentlich eher durch amüsante Fragen aufgefallen, als durch qualifizierte Antworten.

Link to comment
Share on other sites

Zwei interessante Aspekte noch, in dem viel diskutierten Thread auf der IPS Seite hat ein Mitglied geschrieben dass IPS 27,256 zahlende Kunden hat. Da dachte ich mir, das ist aber doch mehr als ich gedacht hatte und habe nachgeschaut ob es stimmt, man kann ja auf der Mitgliedersuche nach Klienten filtern. Und tatsächlich, es sind genau so viele.

Machen wir ein kleines unverbindliches Rechenbeispiel, jeder Klient bezahlt im Durchschnitt 50$ / 6 Monate

Macht dann Gesamt 1.362.800 für ein halbes Jahr, mal zwei = 2.725.600 Umsatz pro Jahr

Nun haben wir 14 Mitarbeiter, die belohnen wir fürstlich mit 120.000$ im Jahr, macht gesamt: 1.680.000 €

Um es einfach zu halten nehmen wir nochmals den Betrag von 320.000 $ im Jahr für Miete, Strom, Equipment und Steuern, sind ja vermutlich nicht so hoch in den USA. Bleiben also für die drei Manager ca. 250.000$ im Jahr pro Nase.

Vermutlich sind die Einkünfte wesentlich höher und die Ausgaben geringer, schwer abzuschätzen ist ja die Durchschnittlichen Lizenzzahlungen pro Kunde. Viele haben ja mehrere Lizenzen und nicht nur die Foren Basis. Die Cloud Kunden und Enterprise Kunden bringen ebenso nochmals wesentlich mehr ein. Aber das soll egal sein, ist nur ein grobes Rechenbeispiel.

Angenommen es springen ca. 30% der Kunden ab wegen der Preiserhöhungen und Änderung des Supports bleiben etwa 20.000 Klienten übrig. Durch die Preiserhöhung im Durchschnitt von 50% zahlt der Klient nun 150$ im Jahr. macht dann gesamt 3.000.000$ im Jahr also immer noch knapp 250.000$ mehr trotz weniger Kunden und zusätzlich aber wesentlich weniger Aufwand für Support, könnte man also theoretisch wieder etwas Personal reduzieren und noch mehr Gewinn machen.

Die Zahlen sind wie gesagt alle nur Beispielzahlen aber es zeigt auf dass IPS locker in Kauf nimmt wenn jetzt ein großer Teil der Kunden die Biege macht, es juckt sie einfach nicht. Sieht man auch an den aalglatten Kommentaren des Teams. Sie wissen halt am Ende bleibt trotzdem mehr im Sack.

Die andere Ankündigung dass es nun monatliche Releases geben soll finde ich auch nicht wirklich toll. Es ist so schon immer ein Krampf das Forum upzudaten. Mag anders sein wenn man keine Addons verwendet und den Default Style nutzt. 

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb V0RT3X:

Vergiss die Marketplace-Einnahmen nicht, sind momentan 10% von jedem verkauften File (und demnächst wie es aussieht 20). Ist zwar bei weiten nicht soviel wie mit Lizenzen verdient wird, aber immerhin.

Stimmt, aber ich denke mal das sind wirklich Peanuts. Das durchschnittliche File macht ja vielleicht gerade mal ein paar hundert Einnahmen für den Entwickler. Da ist es umso mehr erstaunlich dass IPS da überhaupt noch was von abhaben will. Unterm Strich verdienen sie wesentlich mehr an den Kunden je mehr qualitativ hochwertige Files sie anbieten. vBulletin war ja auch deswegen der ungekrönte König wegen dem wirklich umfangreichen Angebot auf vbulletin.org

237658090_2021-09-1516_58.11vbulletin.org92f1d3797e16.jpg.3acb1739e9ce2edcda53fad6a02c99ed.jpg

Bei IPS sind es jetzt 240 für die Version 4.6 und durch den neuen integrierten Marketplace ist es ja noch blöder geworden auch ältere Addons zu installieren bzw. geht dann auch gar nicht mehr wenn man den File nicht direkt besitzt. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Robert:

vBulletin war ja auch deswegen der ungekrönte König wegen dem wirklich umfangreichen Angebot auf vbulletin.org

Das waren noch Zeiten auf .org, kann ich mich auch sehr gut dran erinnern :smiling-face-with-heart-eyes:

"König" waren sie meiner Meinung nach nicht nur wegen der vielzahl an Addons, die Software war für die Zeit einfach top. Im kommerziellen Bereich um Ecken besser als Woltlab oder das damalige Ipboard.

Waren auch noch etwas andere Zeiten damals, auf vbulletin.org war der Verkauf von Addons ja gar nicht gestattet. Die Modder die dort unterwegs waren haben das noch als Hobby betrieben. Bis es dann irgendwann losging mit den ersten "Lite"-Versionen, ich meine vB-Credits gehörte mit dazu (heute Dragonbyte und im XF-Bereich tätig).

Aber lass uns nicht abschweifen ...

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Moin Moin... 

Ja, auch mich hat gestern die Verkündung gefesselt und sprachlos gemacht. Ich muss mal schauen wie es für mein Projekt weiter geht. Wie kann ich denn die Apps reduzieren ?

Ich gehe auf Manage your purchase und sehe alle meine Apps. Ich kann aber nichts abwählen. 

Wie kann ich denn Verlängerungen von Apps aus dem Marketplace beenden ? Die Kreditkarte habe ich schon entfernt, aber ich überlege erstmal alles auf ein nötiges minimum zu reduzieren. 

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb MythonPonty:

Ich gehe auf Manage your purchase und sehe alle meine Apps. Ich kann aber nichts abwählen. 

Geht nur mit Supportticket. Die App muss auf dem Projekt deinstalliert UND auch der Ordner von FTP entfernt werden. Ich hatte es bereits mehrmals gemacht.

vor 12 Stunden schrieb MythonPonty:

Wie kann ich denn Verlängerungen von Apps aus dem Marketplace beenden ?

Im Marketplace auf My Purchases. Jede einzelne App auswählen und dann auf Cancel Renewals.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Prima. Danke für die Info. Wenn ich die Kreditkarte aber erst einmal entferne, dann kann ich alles behalten wie es ist, und "iiiiirgendwann" wieder entscheiden die 310 $ zu zahlen für nen Renewal ! Oder laufe ich Gefahr, wenn ich 1 Jahr nicht verlängere, den "Ursprungspreis" zu zahlen ! 

Link to comment
Share on other sites

Wenn du die Karte entfernst bekommst du eine Rechnung. Solange du die nicht bezahlst, ist die Lizenz nicht aktiv. Wie sich das auf den Marketplace und einige Bereiche des Forums auswirkt, hat Matt in dem Thread noch einmal erklärt. Desweiteren sind Dienste wie der Spamschutz nicht verfügbar und Support bekommst du auch keinen.

Sobald du bezahlst und die Lizenz wieder aktiv ist, ist alles so wie vorher. Bei Projekten die ich eingestellt hatte lagen Lizenzen auch schonmal länger brach. Das ist kein Problem, für was du "gekauft" hast musst du nicht nocheinmal den Neupreis bezahlen.

Wie das mit dem canceln von Applications aussieht (Zeitpunkt, ob vor Rechnugserhalt) weiss ich auch nicht, darauf wurde in oben verlinkten Thread ja nicht geantwortet.

Einerseits wollen sie von Emails wegkommen, andererseits sowas. Genau wie Matt auf meine Frage ob NSFW in der Cloud erlaubt ist, geht natürlich nur in Private Message.

Link to comment
Share on other sites

Am 15.9.2021 um 01:19 schrieb V0RT3X:

Wo wir gerade dabei sind, falls ihr neu seid und Kreditkartendaten hinterlegt habt (und sei es nur für App-Einkäufe im Marketplace) ENTFERNT DIE UNBEDINGT SOFORT.

Danke übrigens nochmal für den Hinweis, hab die Karte jetzt auch entfernt da der nächste Termin auch schon bald kommt. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 15.9.2021 um 16:29 schrieb Robert:

Die andere Ankündigung dass es nun monatliche Releases geben soll finde ich auch nicht wirklich toll. Es ist so schon immer ein Krampf das Forum upzudaten

Wieso eigentlich?
Persönlich finde ich es toll, bei 1 Jahres updates wurde ein Feature fertig gestellt und dann musste es sprichwörtlich fast 1 Jahr herumliegen bevor es an Kunden ausgeliefert wurde.

Mit 1-2 Monats Zyklen kann man viel schneller reagieren, siehe zB die Stock Replies. Das Support Team meinte so etwas wäre jetzt praktisch da man den Support auf das Forum ausgelagert hat, Management gab das OK und whoop whoop, nach paar Tagen war es fertig, wird aktuell internen getestet und ist im nächsten Release dabei. Mit 1 Jahres Zyklen wäre das Feature zwar fertig und müsste mit jeglichen anderen Änderungen gewartet werden, bis es dann ausgeliefert wird.

 

Natürlich heißt es etwas Mehraufwand für 3rd party developer, aber wir haben hier einiges im Peto um denen und uns das Leben in Zukunft zu erleichtern.

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

Finde ich eigentlich auch ganz gut. Ein neues Feature kommt dazu und wenn die Bugs raus sind das nächste. Bei grossen Updates wären dann wieder Baustellen an allen Ecken und Enden.

Alles in allem bin ich jetzt (seit Matt eingelenkt hat was die Renewals angeht) eigentlich sehr zufrieden mit der "Gesamtsituation".

DhRm_DoX4AEzve5.jpg

Das die Preise irgendwann erhöht werden müssen war klar (hat XF letztes oder vorletztes Jahr afaik auch gemacht), nur das UND die Umstellung auf jährliche Zahlungen war das, was vielen Hobby-Admins das Genick gebrochen hätte und diesen Shitstorm ausgelöst hat.

Trotzdem werde ich meine Seiten ein bisschen Entrümpeln. Habe zum Beispiel gerade vor ein paar Wochen 2 Lizenzen renewed, wo das Forum eigentlich gar nicht genutzt wird, sondern nur so nebenbei mitläuft (weil ich's halt damals mitgekauft hab).

Für die werde ich mir ein passendes Pages-Template mit ein paar schicken Features bauen und die paar existierenden Threads inklusive Antworten per Klick importieren.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.