Jump to content

10 einfache Schritte für erfolgreiche Community


Dies ist die Januar-Ausgabe der Reihe Community Management 2020 von Invision Community "Anwalt" Joel R, die sich auf Tipps für den Aufbau von erfolgreichen Communities spezialisiert. Der Artikel dieses Monats stellt 10 einfache Schritte dar, die helfen, erfolgreich zu werden.  

Das Ziel jeden Invision Community Inhaber, mich eingeschlossen, ist es, erfolgreiche Community zu gründen und zu verwalten. Ob ich in der Lage sein werde, diesen Erfolg im neuen Jahr zu erreichen, hängt ganz davon ab, dass ich diese 10 Schritte ausprobiere.  Ich weiß, wenn ich mich an diese Schritte halte, dann wird meine Community wachsen - und ich weiß, wenn Du mitmachst, wird Deine Community auch wachsen. 

10. Vergesse Google

Google bringt mich zum Lachen; Google bringt mich zum Weinen; Google bringt mich dazu, in das eiskalte Wasser der Bucht von San Francisco springen zu wollen.  Aber die Konzentration auf Googles Schwankungen nach oben und unten ist nicht das, was meine Community erfolgreich machen wird. Es ist eine Ablenkung und schlimmstenfalls eine falsche Fokussierung der Aufmerksamkeit.

9. An meine vergangenen Sünden erinnern

Ich habe jeden erdenklichen Fehler gemacht - einschließlich überspitze Themen, zu viele Anpassungen und der Jagd nach Traumzielen. Das Allerschlimmste war aber - keine Datenbanksicherung zu machen und dann alles zu verlieren. Die meisten von uns sind durch die Schule der harten Schläge gekommen, und wir sollten aus diesen Erfahrungen lernen.

8. Jede Person als Gold behandeln

Die Benutzer sind das schlagende Herz Deiner Community und machen das Besondere Deiner Community aus.  Ich habe mich verpflichtet, mir jeden Tag Zeit zu nehmen, um 3 neuen Menschen persönliche Nachrichten zu schreiben, Kommentare zu deren Beiträgen abzugeben oder ihnen zu antworten, um neue Beziehungen zu pflegen. 

gemeinde_puzzle.jpg

7. Praxis x3

Niemand ist perfekt, wenn man etwas zum ersten Mal ausprobiert. Thomas Edison gab bekanntlich an, dass er 10.000 Wege gefunden hat, wie eine Glühbirne nicht funktioniert, und 1 Weg, wie sie funktioniert. Ob Du neue Inhalte veröffentlichst oder ein Template entwirfst, verfeinere sie mehrmals.   

6. Als Gast beginnen

Ich tue es nicht genug, und ich finde immer etwas überraschend, wenn ich es tue. Entweder fehlt etwas, es kann etwas verbessert werden, oder es stimmt etwas nicht.  Das Erlebnis als Gast ist der allererste Eindruck, den ein Besucher haben wird, und es kann alle seine zukünftigen Erwartungen prägen. 

5. Weniger ist mehr

Es ist leicht, sich ablenken zu lassen und die Community mit Inhalten und Funktionen aufzublähen. Es ist aber besser, in einem Fachgebiet hervorragend zu sein: Du bietest die größte Autorität, den vertrauenswürdigsten Inhalt, die neuesten Nachrichten oder den umfassendsten Überblick.  Begeistere Deine Benutzer, indem Du in dem, was Du tust, der Beste bist.  Reduziere alles zu Gunsten des Notwendigsten, konsolidiere oder archiviere.  

4. Es ist nicht das Feature; es ist das, was das Feature tut

Wenn Invision Community eine neue Funktion einführt, ist es naheliegend zu denken, dass Du diese auch nutzen solltest. Du sollst nicht. Du solltest das Feature in Betracht ziehen, indem Du dich fragst, wie das Feature Dir helfen kann, Dich besser in Deine Community einzubringen, wie es hilft, sich zu engagieren oder wie Du das Feature sogar noch besser an Deine Benutzer anpassen kannst.

gemeinde.jpg

3. Hole Deine Superuser ab

Auch wenn ich meine Superuser in eine spezielle private Feedback-Gruppe einlade, nutze ich ihr Wissen, ihre Erfahrung oder ihre Perspektive nicht genug. Ich habe vor kurzem um Feedback zu einer bestimmten Funktion gebeten, und es stellte sich heraus, dass keiner von ihnen sie benutzt!      

2. Experimentieren & Lernen

Es gibt immer etwas Neues zu lernen, zu erforschen und umzusetzen. Mein persönliches Ziel ist es, meine persönlichen Fähigkeiten in Bereichen wie Führung, Teambildung, Coaching, emotionale Intelligenz, Organisationsmanagement und Psychologie für ein effektiveres Community-Management zu erweitern. Auf der Werbeseite kannst Du etwas über E-Mail-Marketing, digitales Marketing, soziale Medien, die Erstellung von Rich Media und vieles mehr lernen.  Auf der Inhaltsseite kannst Du jederzeit Deine Fähigkeiten im Verfassen von Inhalten, im emotionalen Schreiben, in der Keyword Recherche und in der Konvertierung eines Inhalts in andere Medien und Formate verbessern.  

1. Genießen die Reise

Jeder Community-Besitzer, der seiner Community mehrere Jahre lang treu bleibt, kann sich langsam ausbrennen. Ich kenne das Gefühl, und ich erinnere mich gerne in regelmäßigen Abständen daran, wieso es mir Spaß macht, die Community zu leiten.  Es gibt so viel zu lernen und zu tun, dass es sich überwältigend anfühlen kann, deshalb ist es wichtig, jeden Tag im Jahr 2020 als einzigartig zu sehen.


Sonya*

User Feedback

Recommended Comments

There are no comments to display.



Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Add a comment...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.